1010 Wien, Hegelgasse 7 / Johannesgasse 29


Auch Denkmalschutz bietet keinen Schutz gegen Dachaufbauten.

Wie das Nachbargebäude Hegelgasse 5 wurde auch dieses Gebäude 1877 durch Hermann Krackowizer in Formen der Neu-Wiener Renaissance erbaut. Die Fassade ist durch korinthische Riesenpilaster und additive Ädikulafenster sowie einen Eckrisalit gegliedert. Die Einfahrt ist durch Pilaster gegliedert, ihre Decke mit Groteskenmalerei und gefasste Rosetten gestaltet.

Den Abschluss nach oben bilden zwei Türme im Brutalismusstil des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Karte von Hegelgasse 7, 1010 Wien, Österreich

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s